Der Nibelung
am VierVideoTurm

Nibelungen & Deutschland Projekt (I-1)
 
 
 
Der Nibelung am VierVideoTurm
 

Der Nibelung am VierVideoTurm


Nibelungen & Deutschland Projekt (I-1) von Alexeij Sagerer
 
1. Aufführung (legendär)
31. Dezember 1991
proT-ZEIT, Steinseestrasse 2, München
Premiere
12. Februar 1992
proT-ZEIT, Steinseestrasse 2, München
 
Der Nibelung am VierVideoTurm mit Zoro Babel und Alexeij Sagerer. 1. Rheingold. 2. Der Ruf ins Horn. 3. Schwärzen der Bilder. 4. Didawischifeischono. 5. Der Tanz in die Lederhose. 6. Die Kuh von der Frau Kastenhuber. 7. Im und Explosionen.
 
 
AZ vom 17. Februar 1992
ATTACKE AUF UNSERE SINNE. Alexeij Sagerers "Nibelungen"-Performance

(...) Eine Stunde lang Bombardement auf alle Sinne: Sehen. Hören. Fühlen. Wenig dabei verstehen. Der Schubladen-Einordnungsreflex ist ausgeschaltet. An seine Stelle tritt Neugier, Spannung. Nichts lenkt einen von den Klang-Orgien aus Horn, Trommeln, Synthesizer und elektronisch-schrägem Mix-Brei ab. Obwohl der Saal fast leer ist, ist er ausgefüllt. Sagerer durchschreitet ihn, hält vor dem "VierVideoTurm" an, auf dem die sieben, je sieben Minuten langen Filme flimmern, bemalt sie mit schwarzer Lackfarbe. Kurze Striche, längere, hektisch sich steigernd: Am Schluß ist der Schirm vollständig schwarz, kein Bildüberträger mehr, sondern Bild für sich. Sagerer ist wie ein wildes Tier auf Jagd, schwitzend, keuchend, die Haare wirr in seinem Gesicht. Ein kreativer Kraftprotz, dessen Energie den Saal auflädt. Ein musikalischer Derwisch, dessen Niederbayerisch bei "Die Kuh von der Frau Kastenhuber" zur eigenen Melodie wird. Am Schluß Auszug des Gladiatoren unter Schlagzeugexplosionen. Diesmal im Football-Helm, mit einer Spitzhacke unterm Arm. Stop vor dem "VierVideoTurm". Schlägt er oder schlägt er nicht? Er schlägt. Sofort liegt der Saal in tiefer Dunkelheit.
Frauke Gerbig
 

Der Nibelung am VierVideoTurm 1991


Theaterfilm - Video 8 - Farbe/Ton - 00:51:47 Std. - Produktion proT - 1991
 

 
Der Theaterfilm Der Nibelung am VierVideoTurm ensteht mit der ersten Aufführung (legendär) des Theaterprojekts "Der Nibelung am VierVideoTurm - Nibelungen & Deutschland Projekt (I-1)" am 31. Dezember 1991 in der proT-ZEIT, München, Steinseestrasse 2. 1. Rheingold. 2. Der Ruf ins Horn. 3. Schwärzen der Bilder. 4. Didawischifeischono. 5. Der Tanz in die Lederhose. 6. Die Kuh von der Frau Kastenhuber. 7. Im und Explosionen. Mit Zoro Babel und Alexeij Sagerer. Kamera: Werner Prökel. Bearbeitung 2019 mit live-Synchronisator 7 gemalte Filme: Alexeij Sagerer und Christoph Wirsing. Ein Film von Alexeij Sagerer.
 
 
Süddeutsche Zeitung vom 15./16. Februar 1992
DEUTSCHER ERNST. Sagerer als "Nibelung"

Das sind die stolzen teutonischen Helden, vor denen uns der Sozialkunde-Lehrer immer gewarnt hat: Ein ächzendes, schwitzendes Kraftpaket mit nacktem Oberkörper und bayerischer Lederhose, eine Schreckensgestalt. Aus dem Mund des dumpfen Recken Siegfried aber erklingt eine Erzählung im schönsten bayerischen Zungenschlag, "Die Kuh von der Frau Kastenhuber" betitelt. Wobei das hechelnd hervorgepresste Kauderwelsch, in stotternder Wiederholung vorgetragen, kaum zu verstehen ist - wichtig und sinnstiftend ist allein die Sprachmelodie. Im proT, dem letzten Münchner Zufluchtsort der fortschrittlichen Theaterkunst, erleben wir die Geburt der Musik aus dem Geist des Komödienstadels.
(...)
Sagerer nähert sich dem Gegenstand seines "unmittelbaren" Theaters diesmal mit bierischem Ernst. Zwar lacht und gluckst das Publikum, wenn der Meister wenig später den "Tanz in die Lederhose" vorführt, auch der gefüllte Maßkrug in der Rechten darf nicht fehlen - trotzdem will der Küstler den Theaterabend nicht nur ironisch verstanden wissen.
(...)
Wobei sich der Theatermann durchaus auf der Höhe zeitgenössischer Wagner-Interpretation bewegt: einen Lederhosen-Siegfried gab es erst jüngst auf der Brüsseler Opernbühne zu bestaunen. Der Bilderzauber Cheréaus und Erich Wonders wird hier mit einer rüden Übermalaktion ausgetrieben - mit triefender Malerrolle schwärzt der Akteur die Monitore. Sagerers Musiktheater legt die Mechanik der Oper frei, und das "Nibelungen"-Spektakel markiert nur den Auftakt einer ganzen Reihe zur deutschesten aller Sagen. Im proT brechen ernste Zeiten an.
Wolfgang Höbel
 

Didawischifeischono 1992


Theaterfilm - Umatic - Farbe/Ton - 00:06:50 Std. - Produktion proT - 1992
 

 
Der Theaterfilm Didawischifeischono ensteht mit einer der Aufführungen des Theaterprojekts "Der Nibelung am VierVideoTurm - Nibelungen & Deutschland Projekt (I-1)" im Sommer 1992 in der proT-ZEIT, München, Steinseestrasse 2. Entscheidend ist bei diesem Theaterfilm, dass der Ton mit einem externen professionellen Mikrophon aufgenommen ist. Der Unterschied ist vor allem wesentlich im Vergleich zum Kamera-Ton beim Theaterfilm Der Nibelung am VierVideoTurm vom 31. Dezember 1991. "Didawischifeischono" ist dabei vierte Teil aus "Der Nibelung am VierVideoTurm". Mit Zoro Babel und Alexeij Sagerer. Ein Film von Alexeij Sagerer.
 

Der Tanz in die Lederhose 1992


Theaterfilm - Umatic - Farbe/Ton - 00:04:13 Std. - Produktion proT - 1992
 

 
Der Theaterfilm Der Tanz in die Lederhose ensteht mit einer der Aufführungen des Theaterprojekts "Der Nibelung am VierVideoTurm - Nibelungen & Deutschland Projekt (I-1)" im Sommer 1992 in der proT-ZEIT, München, Steinseestrasse 2. Entscheidend ist bei diesem Theaterfilm, dass der Ton mit einem externen professionellen Mikrophon aufgenommen ist. Der Unterschied ist vor allem wesentlich im Vergleich zum Kamera-Ton beim Theaterfilm Der Nibelung am VierVideoTurm vom 31. Dezember 1991. "Der Tanz in die Lederhose" ist der fünfte Teil aus "Der Nibelung am VierVideoTurm". Mit Zoro Babel und Alexeij Sagerer. Ein Film von Alexeij Sagerer.
 
 
Münchner Merkur vom 14. Februar 1992
DER RHEIN ALS BIERFLUT. Sagerers "Der Nibelung am Viervideoturm"

(...)
Am verblüffendsten wirkt Sagerer furios in "Die Kuh von der Frau Kastenhuber", wenn er in einem wahren Anfall von Sprach-Akrobatik die Geschichte vom Ableben besagter Kuh erzählt. Die letzte Nummer "Im & Explosionen" hält, was sie verspricht: der Fernseher fällt der Spitzhacke zum Opfer. Aus mit der Schwarzseherei - geniessen wir doch einfach das Leben.
Robert Jungwirth
 

Die Kuh von der Frau Kastenhuber 1992


Theaterfilm - Umatic - Farbe/Ton - 00:07:53 Std. - Produktion proT - 1992
 

 
Der Theaterfilm Die Kuh von der Frau Kastenhuber ensteht mit einer der Aufführungen des Theaterprojekts "Der Nibelung am VierVideoTurm - Nibelungen & Deutschland Projekt (I-1)" im Sommer 1992 in der proT-ZEIT, München, Steinseestrasse 2. Entscheidend ist bei diesem Theaterfilm, dass der Ton mit einem externen professionellen Mikrophon aufgenommen ist. Der Unterschied ist vor allem wesentlich im Vergleich zum Kamera-Ton beim Theaterfilm Der Nibelung am VierVideoTurm vom 31. Dezember 1991. "Die Kuh von der Frau Kastenhuber" ist der sechste Teil aus "Der Nibelung am VierVideoTurm". Mit Zoro Babel und Alexeij Sagerer. Ein Film von Alexeij Sagerer.
 
 

ERWEITERTES FILMISCHES UMFELD

 
di dawisch i fei scho no Nibelung 1991 Di dawisch i fei scho no di dawisch i fei scho no
31. Dezember 1991, proT-ZEIT, München, Steinseestr. 2 (YouTube 8:18 Minuten)
 

 
di dawisch i fei scho no Nibelung 1991 ist der vierte Teil aus "Der Nibelung am VierVideoTurm", Premiere am 12. Februar 1992, proT-ZEIT, München, Steinseestr. 2, Nibelungen & Deutschland Projekt (I-1) mit Alexeij Sagerer und Zoro Babel. (Kamera: Werner Prökel)
 
Tanz in die Lederhose 1991 Tanz in die Lederhose
31. Dezember 1991, proT-ZEIT, München, Steinseestr. 2 (YouTube 5:15 Minuten)
 

 
Tanz in die Lederhose ist der fünfte Teil aus "Der Nibelung am VierVideoTurm", Premiere am 12. Februar 1992, proT-ZEIT, München, Steinseestr. 2, Nibelungen & Deutschland Projekt (I-1) mit Alexeij Sagerer und Zoro Babel. (Kamera: Werner Prökel)
 

NIBELUNGEN & DEUTSCHLAND PROJEKT


Theaterproduktion in 11 Teilen (12.02.1992 – 31.12.1998)
 
 

VIDEO-LISTE


Videos und Filme im Flash- und MP4-Video-Format und auf Vimeo
 
 

shortcuts-VIDEO-LISTE


Liste der proTshortcuts auf YouTube
 
 

Alexeij Sagerer auf Vimeo


 
 

proT auf YouTube: proTshortcuts


 
 

proT – jetzt!


Aktuelle Meldungen – letzte Bearbeitungen
 
 

feed-back:proT


Rudolf Friedrich Pleuna