oh, oh Maiandacht...

1986, 1987-1991

 
 
oh, oh Maiandacht...
 
 

oh, oh Maiandacht ...


 
UA Urform 07. Mai 1986
proT-Halle, München

mit Franz Lenniger (Bierbank und Altarbesucher), Cornelie Müller (Herzmariä-Tonistin), Alexeij Sagerer (Vorbeter –Vormunder), Brigitte Niklas / ab 1989 Susanne Wehde / 1991 Nadja Raabe (Hilfsschwester am Ruder).
 
oh, oh Maiandacht...
 
Die Urform entsteht unter dem Titel "oh, oh Maiandacht" für "Die Vier Tage des Unmittelbaren Theaters" 1986. Von 1987 bis 1991 wird die Urform unter dem Titel "oh, oh Maiandacht …" fünf Jahre lang vom 1. bis 31. Mai jedes Jahr an einem anderen Ort täglich gespielt. Zusammen mit der Aufführung der Urform tritt jeden Abend ein anderer Künstler / eine andere Künstlergruppe oder Kulturschaffender auf: Musiker, Maler, Bildhauer, Performer, Schriftsteller, Videokünstler, Theatermacher ...
 
 
oh, oh Maiandacht...
 
oh, oh Maiandacht...
 
oh, oh Maiandacht...
 
1987 (proT-Halle): KAN-TI-SHAN (Vietnam), Imke Toksoez, Hubert Jeromin, minimal club, Börni Rothschädl (Österreich), Max Hupfer, Fips Fischer, Sarah Camp, Bernd W. Schmidt-Pfeil, Heiko Hermann, Biermösl Blosn, Joseph Zehrer, Werner Aldinger, Hans Lechner, Joseph Gallus Rittenberg, FLATZ-SYNDIKAT, Franz Dobler, Landshuter Moosindianer, Grace Yoon (Korea), Horst Baur, Hias Schaschko, Mona Winter, Cornelia Melián, Sepp Bierbichler, Barbara Hamann, King-Kong-Kunstkabinett, Nikolaus Gerhart, ARTUR (Hamburg), Robyn Schulkowsky, Gerd Lohmeyer, Bernhard Jugel
 
oh, oh Maiandacht...
 
1988 (Theaterhalle, Dachauerhallen): WELLKÜREN, Jörg Hube, Paul Fuchs + Katharina Seyferth, Ellinor Lau + Jon Michael Winkler, Harald Greil, Ulrike Trüstedt + Gabriele Herrmann + Therese Bop-Summer, Die Kritiker (Michael Skasa, Wolfgang Hoebel, Ingrid Seidenfaden, Christoph Blase), Hermann Kleinknecht, Martin Sperr, Jim Meneses (USA), Biermösl Blosn, Pochende Herzen, Werner Fritsch, Rotraut Fischer, Herbert Biller, HMR Praetorius + Karoline Balkhausen, Verena Kraft + Kurt Petz, Roland Fischer, Hans-Jörg Schmidt, Nina Hoffmann, Michel Marquardt, ARTUR (Hamburg), Thomas Tielsch (Hamburg), Franziska Leube, Gottfried Düren + Hannelore Fisgus, Ossi H. Oswald, Dietmar Diesner (DDR), E.X.I.L. 84 (Palermo), Stefan Baumgärtner, Angela Dauber + Samuel Rachl, DIE INTERPRETEN
 
oh, oh Maiandacht...
 
1989 (Ausstellungsraum Atelierhaus Klenzestrasse): Paul Wühr (Italien), Vlado Kristl (Hamburg), Rudi Zapf + Bärbel Schmid, Marc Parisotto, Limpe Fuchs, Richard Krische (Graz), Gert + Ruth Gschwendtner, GUGLHUPFA, Wilfried Passow, Peter Brötzmann (Wuppertal), Paul Haywood (GB), Achim Wollscheid (Frankfurt), Chris Newman + Manos Tsangaris (Köln), Abbie Conant, Holger Dreissig, Embryo, Andreas Neumeister, Toine Hovers (Antwerpen), Maria Volk, Martina Werner (Worpswede), Biermösl Blosn, Sabine Geffen (San Francisco), Die "Haennings", Annlies Klophaus, pathos transport, David Hudson, Jakob de Chirico + Paul Renner + Angelika Thomas + Guglielmo Pinna, Otto und Bernelli (Italien), Sissy Perlinger, ZÜNDFUNK, Joern Schlund (Münster)
 
oh, oh Maiandacht...
 
1990 (proT-ZEIT): Heiner Hank, El Klewan, Wittwulf Malik, Franz Pröbster Kunzel, Gerlinde Eger, Martina Bieräugel, Zoro Babel, Valeri Scherstjanoi, Werner Gruber, Brüt & Co (Frankreich), Marta Binetti, Gunther Klatt, Carola Heine, Martin Schütz (Schweiz), Veronika von Quast, Susanne Klippel, Rolf Staeck, Siegfried Kaden, Elke-Meta Müller, Yogo Pausch, Ulrich Bassenge, Ulrike Kaiser, Uli Messerschmidt, Manfred Killer, Joe Sachse, Michael Lentz + Thomas Ventzke, Thomas Lehnerer, Gisela Rüger, COI, Uwe Neuhaus, Rabe Perplexum
 
oh, oh Maiandacht...
 
1991 (proT-ZEIT): Billie Zöckler, Abbie Conant, Claus Biegert + John Otanto-Semmler, Phil Minton (London) + Alexander Frangenheim (Stuttgart), Paul Lovens (Aachen), Günther Beelitz, Gudrun Kenschner (Hamburg), Faltsch Wagoni, Café Größenwahn, Gunnar Petersen, Wilhelm Koch (Oberpfalz), Christoph Schwarz + Winny Matthias, Ellen Raab + Burkhard Kienzler, Andreas Ammer mit dem Bayerischen Rundfunk, Werner Puntigam (Linz), Rüdiger Karl (Frankfurt), Monika Manz, Ute Lecher + Hans Thurner (Wasserburg), Nina Hoffmann, Imke Toksoez, Comedia Opera Instabile, Siegfried Hummel, BR-Fernsehen Spielzeit, Dagmar Rhodius, Robert Rutman’s Steel Cello Ensemble (Berlin), Marc Boukouya (Frankreich) + Ignaz Schick (Marktl/Inn), Annette Spola, Anna Anders, Holger Dreissig + Ann Gollwitzer + Matthias Hirth, Reiner Wiesemes, Nikolaus Gerhart
 
 
oh, oh Maiandacht...
 
auf proT - Autor: Andreas Ammer (8:48 Min)

Maiandacht

- CAPRICCIO DAS KULTURMAGAZIN (BR) - proT, Mai 1991
Der Beitrag zeigt Ausschnitte aus der proT-Theaterproduktion oh, oh Maiandacht... und aus einem Interview von Andreas Ammer mit Alexeij Sagerer, im Mai 1991.
 

 
1986 wird "oh, oh Maiandacht" (mit Alexeij Sagerer, Franz Lenniger und Cornelie Müller) für die DIE VIER TAGE DES UNMITTELBAREN THEATERS produziert. Von 1987 bis 1991 wird "oh, oh Maiandacht" fünf Jahre lang jeweils vom 01.-31. Mai täglich gespielt. Zusammen mit der Aufführung der "Urform" von "oh, oh Maiandacht" tritt jeden Abend ein anderer Künstler oder eine andere Künstlergruppe auf: Maler, Musiker, Bildhauer, Performer, Schriftsteller, Videokünstler, Theatermacher ..... Täglich wechselnde Gastkünstler bei "oh, oh Maiandacht" u a. Biermösl Blosn, Die Interpreten, FLATZ, Sepp Bierbichler, Nikolaus Gerhart, Jörg Hube, Paul Fuchs, Werner Fritsch, Rotraut Fischer, Verena Kraft, Kurt Petz, Roland Fischer, Paul Wühr, Vlado Kristl, Rudi Zapf, Peter Brötzmann, Abbie Conant, Embryo, Toine Horvers, Sissy Perlinger, Valeri Scherstjanoi, Veronika von Quast, Rolf Staeck, Sigfried Kaden, Rabe Perplexum, Billie Zöckler, Claus Biegert, Paul Lovens, Günther Beelitz, Café Größenwahn, Andreas Ammer, Siegfried Hummel .....
 
 
oh, oh Maiandacht...
 
Helmut Schödel
Der wilde Mann des Münchner Theaters und seine einunddreißig Maiandachten
in: Der Standard, Wien, 19. / 20. Mai 1990
 
Karl Bruckmaier
Pop & Rock im Mai - Night of Guitar, proT, Wendy & Lisa
in: Süddeutsche Zeitung, 19. Mai 1989
 
 
oh, oh Maiandacht...
 
 

oh, oh Maiandacht - 1986


 

oh, oh Maiandacht

Urform 1986 ohne Gastkünstler
DokuMaterial - U-Matic LB - Farbe/Ton - 00:58:51 Std. - Produktion proT - 1986
 

 
Reines DokuMaterial, unbearbeitet, die gesprochenen Texte schwer verständlich wegen Mikro in der halligen proT-ZEIT. Mit Cornelie Müller, Franz Lenniger, Alexeij Sagerer, Lichtschaltungen: Brigitte Niklas.
 
 

22.
Die Wasser und Bierschüttung!


Simulationstheater als Unmittelbares Theater in 4 Akten à 8 Szenen


 

 
 
Vorhang auf

1. Akt


Scheinwerfer weiss | Neon gelb | Musik
 

1. Szene


 
kurz darauf

2. Szene


10 Minuten später

3. Szene


1 Jahr später

4. Szene | Wasser


kurz darauf

5. Szene


etwas später

6. Szene

(eine lange Szene)

5 Jahre vorher

7. Szene | Wasser


im Sommer darauf

8. Szene


Vorhang

 
 
nach einer kurzen Pause
Vorhang auf

2. Akt


Neon grün | Scheinwerfer grün | Musik
 

 

1. Szene


im Wald
 

2. Szene


in der Klinik
 

3. Szene


daheim
 

4. Szene | Wasser


 

5. Szene


im Wald
 

6. Szene


in der Klinik
 

7. Szene | Wasser


 

8. Szene


daheim
Vorhang

 
 
nach einer langen Pause
Vorhang auf

3. Akt


Neon blau | Scheinwerfer rot | Musik
 

1. Szene


Wolken
danach

2. Szene


Sonne
 

3. Szene


Wolken
 

4. Szene | Wasser


 

5. Szene


im Freien
 

6. Szene | Wasser


 

 

7. Szene - vor 2000 Jahren


 

8. Szene - nach 2000 Jahren


Vorhang

 
 
unmittelbar darauf
Vorhang auf

4. Akt


Neon rot | Scheinwerfer blau | Musik
 

1. Szene


Monolog
 

2. Szene


Die Geburt
 

3. Szene


Monolog
 

4. Szene


nachts
 

5. Szene


am Tag darauf
 

6. Szene


am Tag vorher
 

7. Szene | Wasser


 

 

8. Szene | Wasser


Schlussvorhang
 
 
 
 

Alexeij Sagerer auf Vimeo


Am 24. Februar 2022 zensiert Vimeo die proT-Präsentationsseite: "Alexeij Sagerer auf Vimeo". Hier sind vor allem die proT-Produktionen des Unmittelbaren Films sowie die Theaterdoku "Siegfrieds Tod" und der Kinofilm "Zahltag der Angst" präsentiert. Diese proT-Filme sind alle nach wie vor über die proT-homepage-Seite FILMPRODUKTIONEN  zu erreichen.
 
 

proT auf YouTube: proTshortcuts


 

Werkverzeichnis I


Alexeij Sagerer, proT  —  Produktionen
 

Werkverzeichnis II


Alexeij Sagerer, proT  —  Festivals, Ausstellungen, Screenings, Beteiligungen, Auszeichnungen, öffentliche Ankäufe (Auswahl)
 

Werkverzeichnis V


über Alexeij Sagerer, proT  —  Literatur und Presse (Auswahl)
 
 

FILMPRODUKTIONEN


ab 1969
 
 

DIE SYNCHRONISATOREN


auf dem VierVideoTurm, ab 1985
 
 

THEATERDOKUMENTATIONEN


ab 1969
 
 

proT – jetzt!


Aktuelle Meldungen – letzte Bearbeitungen
 
 

feed-back:proT


Rudolf Friedrich Pleuna