Das Filmprojekt


Tarzans secret container im Irak


Tarzan und Jane - birth of nature - live-film
DV-SD - Farbe/Ton - vier Filme à ca. 00:28:00 Std. - Produktion proT - 2003
 
 

 
Tarzans secret container im Irak ist die erste Arbeit von proT, die für das Publikum ausschliesslich über das Internet zugänglich ist. Vier Filme. Die Filme entstehen aus 4 live-Handlungen à 28 Minuten - am 11./18./25. März und 1.April 2003, 20:47 bis 21:15 Uhr an einem verborgenen Ort, und haben ihre Premiere als live-stream im Internet. Alle Handlungen sind für das Film- und "Theater"publikum live nur online über das Internet in diesen vier live-streams zugänglich. Gleichzeitig ist Tarzans secret container im Irak in gewisser Weise auch die Entdeckung der "fake-news".
 
 

Tarzans secret container im Irak


birth of nature - Tarzan und Jane

 
 
Die 4 Filme tragen die Titel: Tarzans secret container, Tarzan breaks the bad one, Tarzan embedded und Tarzan, drugs and war:
 
1. Film:   11.   März   2003   Tarzans secret container
2. Film:   18.   März   2003   Tarzan breaks the bad one
3. Film:   25.   März   2003   Tarzan embedded
4. Film:   1.   April   2003   Tarzan, drugs and war
 
Personen
JANE: Susanne Schneider, Judith Al Bakri, Ella Gaiser
TARZAN: Franz Lenniger
SPRECHER: Alexeij Sagerer
SPRECHERIN: Johanna Wall
FILM-REGIE: Alexeij Sagerer
LIVE-FILM-TON: Max Bauer
INTERNETÜBERWACHUNG: Walter Ecker
 
 
 

1. live on tape-stream


Tarzans secret container

 
Tarzan und Jane (birth of nature), live-film

Tarzans secret container


live-film - DV-SD - Farbe/Ton - 00:27:39 Std. - Produktion proT - 11.03.2003
 

 
Achtung! Ungewollt irritierende Tonqualität, die nach den konsequenten Regeln des proT live-films nicht nachträglich korrigiert werden kann, verhindert, dass der erste live-stream "Tarzans secret container" auf der Filmproduktionen-Seite als eigenständiger Film angeboten wird.
 
Der live-film Tarzans secret container entsteht mit dem Film- und Theaterprojekt Tarzans secret container in München am 11. März 2003, 20:47 bis 21:15 Uhr an einem verborgenen Ort, und hat seine Premiere als live-stream im Internet. Alle Handlungen sind für das Film- und "Theater"publikum live nur online über das Internet in diesem live-stream zugänglich. Jane: Susanne Schneider, Tarzan: Franz Lenniger, Sprecher: Alexeij Sagerer, Sprecherin: Johanna Wall, Film-Regie: Alexeij Sagerer, live-Film-Ton: Max Bauer, Internetüberwachung: Walter Ecker. Ein Film von Alexeij Sagerer.
 
 

Text und Bild

 
Bild: Tarzans secret container.
 

 
Bild: Figur mit rot-weiss-kariertem Tuch kommt und geht.
 

 
Text: Operation Raumschiff überträgt mit Sondergenehmigung Bilder und Töne aus Tarzans secret container. Die Länge der Übertragung ist auf 28 Minuten limitiert. Die Kamera ist fixiert und plombiert, ebenso die beiden Mikros. Es lässt sich schwer vorhersagen, was dort zu sehen und zu hören ist und es gibt keine Garantie, dass überhaupt etwas zu sehen oder zu hören sein wird.
 
Bild: Tarzan und Jane tauchen auf und ab.
 

 
Bild: Tarzan und Jane kommen und gehen.
 

 
Bild: Rot taucht auf und verschwindet.
 

 
 
 

2. live on tape-stream


Tarzan breaks the bad one

 
Tarzan und Jane (birth of nature), live-film

Tarzan breaks the bad one


live-film - DV-SD - Farbe/Ton - 00:27:07 Std. - Produktion proT - 18.03.2003
 

 
Der live-film Tarzans breaks the bad one entsteht mit dem Film- und Theaterprojekt Tarzans breaks the bad one in München am 18. März 2003, 20:47 bis 21:15 Uhr an einem verborgenen Ort, und hat seine Premiere als live-stream im Internet. Alle Handlungen sind für das Film- und "Theater"publikum live nur online über das Internet in diesem live-stream zugänglich. Jane: Susanne Schneider, Tarzan: Franz Lenniger, Sprecher: Alexeij Sagerer, Sprecherin: Johanna Wall, Film-Regie: Alexeij Sagerer, live-Film-Ton: Max Bauer, Internetüberwachung: Walter Ecker. Ein Film von Alexeij Sagerer.
 
 

Text und Bild

 
Bild: Tarzans secret container.
 

 
Bild: Jane kommt und geht.
 

 
Text: Das war Jane, sie geht einkaufen. Das heisst, wir wissen nicht, ob es wirklich Jane ist oder ein Klon von Jane – ein Jane-Klon. Aber dies ist eine der Fragen, die wir vielleicht heute und hier klären können.
Operation Raumschiff meldet sich zum zweiten Mal aus Tarzans secret container. Es regnet seit Tagen. Die ganze Wüste ist ein riesiges Schlammloch, in dem sich das Böse suhlt.
 
Bild: Tarzan kommt mit Gott.
 

 
Text: Tarzans secret container - eine Festung des Guten. Tarzan hat den ganzen Tag über das Böse bekämpft. Jetzt kommt er heim, unterm Arm, eingewickelt Gott, den er einem falschen Priester entrissen hat. Er bringt Gott in seinem secret container in Sicherheit.
Tarzan befindet sich mit seinem secret container hier im Irak, getarnt als deutscher George Bush-Imitations-Clown, also Klaun, um das Böse zu bekämpfen – und vor allem, um seine geliebte Frau Jane zu befreien. Jane wurde aus Tarzans Villa in Kenia von Saddam Husseins Söhnen in den Irak verschleppt und zwar zum Spass. Also wirklich böse Buben, die Jane anschliessend an nicht weniger böse irakische Wissenschaftler übergaben. Diese Wissenschaftler benützten Jane als Master für 'zig Spionage-Klon-Janes – Jane also als Klon-Master bzw. als Klon-Mutter. Tarzan drang in den Irak ein – anfangs begleitet von einem Löwen, an den er auch schon einige wirklich böse Irakis verfütterte – um Jane zu befreien – und gleichzeitig mit seinem Freund George Bush den Irak von allem Bösen zu säubern. Die Vorbereitungen hierfür sind so gut wie abgeschlossen. Nur noch die russische Botschaft im Atombunker und Tarzan in seinem secret container befinden sich noch im Irak und natürlich noch einige Irakis.
 
Bild: Jane kommt mit Würstl und Bier.
 

 
Text: Tarzan lebt zwar mit Jane in seinem secret container zusammen, aber ist es wirklich Jane oder lebt er mit einem Jane-Klon-Spion zusammen?
Tarzan versucht, sich vor allem durch seinen gigantische Geruchssinn Klarheit zu verschaffen. Jane bietet ihm dazu vor jedem Essen ihren Geruchs- und Duftbewegungstanz an, während er bis zur Erschöpfung schnüffelt
Draussen um den Container hört man eins von Saddams bösen Nashörnern toben. Es bleibt stehen, droht zum Container, um sich dann wieder zu verziehen, als es durch das Fenster Tarzans Georges Bush-Klaunerien bemerkt.
Tarzan, der bereits im ersten Weltkrieg entscheidend zu Gunsten der Engländer im Ostafrika-Feldzug gegen die Deutschen eingriff, lässt sich beim Essen von einer befreundeten Journalistin aus seiner Biografie vorlesen, um Jane durch ihre Reaktionen auf Klon zu testen.
Leider ist unsere genehmigte stream-Zeit gleich zu Ende. Es bleiben weiterhin einige Fragen offen: Ist Jane wirklich Jane, oder ist sie ein Klon? Kann Tarzan dieses Problem lösen? Wird man das Böse aus dem Irak vertreiben können? Und die alles entscheidende Frage: Ist das Gespann Tarzan - Georges Bush wirklich unschlagbar?
 
 
 

3. live on tape-stream


Tarzan embedded

 
Tarzan und Jane (birth of nature), live-film

Tarzan embedded


live-film - DV-SD - Farbe/Ton - 00:28:13 Std. - Produktion proT - 25.03.2003
 

 
Der live-film Tarzan embedded entsteht mit dem Film- und Theaterprojekt Tarzan embedded in München am 25. März 2003, 20:47 bis 21:15 Uhr an einem verborgenen Ort, und hat seine Premiere als live-stream im Internet. Alle Handlungen sind für das Film- und "Theater"publikum live nur online über das Internet in diesem live-stream zugänglich. Jane: Susanne Schneider, Tarzan: Franz Lenniger, Sprecher: Alexeij Sagerer, Film-Regie: Alexeij Sagerer, live-Film-Ton: Max Bauer, Internetüberwachung: Walter Ecker. Ein Film von Alexeij Sagerer.
 
 

Text und Bild

 

 
Text auf Tarnung: Zeitloses Filmdokument
Sandstürme! Gibt es ein Gottesurteil! In Tarzans secret container ist die Tarnung verschärft worden. Tarzan und seine Jane oder sein Jane-Klon leben verborgen hinter einer Filmprojektion. Diese Filmprojektion zeigt einen Vorfahren Tarzans, einen englischen Adeligen, der Amerikaner wurde, in einer fluchbeladenen Beziehung zu einer arabischen Prinzessin. Beide wurden von arabischen Fundamentalisten in einem Palast in Bagdad eingemauert. Sie hatten die Wahl, eine Pistole mitzunehmen, um ihre Leiden zu verkürzen, oder eine Filmkamera. Sie entschieden sich für die Filmkamera und verfilmten die letzten Tage vor ihrem Ende und setzten sich damit ein zeitloses Denkmal - gleichzeitig gelten sie als die Erfinder des Filmpalastes.
So wird die tragische Geschichte zu Propagandazwecken von den Amerikanern erzählt, um ihre kulturelle Überlegenheit zu zeigen und daraus ihr Recht auf Interventionen abzuleiten. Hollywood hat diese Geschichte immer wieder erzählt und damit eine Menge Geld gemacht, ohne jemals irgendwelche Tantiemen zu bezahlen.
 

 
Text auf Tarzan und Jane
Wo befinden wir uns? Ist es wirklich Tarzans secret container? Oder ist alles eine Filmkulisse? Und wenn, sind es wirklich Tarzan und Jane? Ist am Ende Tarzan ein Klon und Jane echt? Merkt Jane nur nicht, dass Tarzan ein Klon ist? Hat der Klon Tarzan die Sweet Lady Jane total abhängig gemacht? Sind die Freunde Tarzans: Bush, Powell, Rumsfeld, Cheney alles Klontiere?
 

 
Text auf Tarnung: Zeitloses Filmdokument
Von den Arabern wird die Geschichte unseres zeitlosen Filmdokuments ganz anders erzählt. Eine englische Prinzessin, eine Vorfahrin Tarzans, heiratet einen amerikanischen Ölbaron. Auf einer Orientreise verliebt sich die Prinzessin in einen arabischen Ölbaron. Beide fliehen in ein englisches Schloss und drehen dort als Beweis ihrer Liebe einen Film, in dem kein einziges Wort gesprochen wird. Die texanischen Ölbarone schalten daraufhin das CIA ein, um mit allen Mitteln diese unamerikanische Verbindung zwischen den beiden zu zerstören. Das CIA findet sie endlich in dem englischen Schloss. Sie versuchen zu fliehen und werden auf der Flucht erschossen. Dies ist die Geschichte des Films, wie sie von den Arabern erzählt wird. Natürlich auch aus Propagandagründen, um den Amerikanern ihr Öl nicht billig überlassen zu müssen. Natürlich wurde und wird auch dieser Film von Hollywood immer wieder in allen Variationen auf und ab erzählt und damit Geld gescheffelt, ohne jemals irgendeine Tantieme dafür bezahlt zu haben.
 

 
Text auf Tarzan und Jane
Wir versuchen immer wieder, die Filmprojektion, die zur Tarnung auf Tarzans secret container liegt, zu durchdringen. Im Augenblick sehen wir Tarzan und Jane, wie sie Gott in einer endlosen Prozession durch den container tragen.
 

 
Text auf Tarnung: Zeitloses Filmdokument
Wir sehen im Augenblick wieder den tragische Liebesfilm, versuchen aber trotzdem, die Filmprojektion so schnell wie möglich zu durchdringen.
 

 
Text auf Tarzan und Jane
Letzte Woche erlebten wir Tarzan und Jane als übereifrige Schauspieler-Aufziehpuppen, mit denen die Federn durchgingen. Hektisch wie der amerikanische Vormarsch. Sind chemische und biologische Waffen im Spiel? Heute eine völlig andere Stimmung im container. Wir versuchen mit unserer Kamera möglichst oft, die Filmprojektion zu durchdringen, damit Sie erleben, was sich heute im secret container abspielt, wie Tarzan und Jane fast apathisch wirken, wie ferngesteuert. Sind sie längst in den Händen der Achse des Bösen? Sind sie längst Gefangene?
Befinden wir uns in einer Liebesszene, in einer wirklichen Liebesszene zwischen Tarzan und Jane? Oder ist diese Liebesszene von Feinden inszeniert? Es ist nicht mehr klar, was wir in unserem container erleben oder nicht erleben, welcher Film jetzt stattfindet und welcher vor langer, langer Zeit gedreht wurde. Vielleicht ist es auch der Sandsturm, der alles verändert.
Erleben wir eine Liebesszene zwischen zwei Doppelgängern, zwischen zwei Klonen? Haben wir es noch mit Menschen zu tun? Es ist nicht mehr nachvollziehbar, was sich im secret container abspielt.
 

 
Text auf Tarnung: Zeitloses Filmdokument
Wieder hat uns die Tarnung von der Kamera abgekoppelt. Wir sehen wieder das historische Filmdokument, von dem wir nicht wissen, wer die Prinzessin ist, ob es eine englische oder eine arabische Prinzessin ist, und wir nicht wissen, wer der Mann ist, ein arabischer Ölbaron oder ein englischer Adeliger. Wir wissen auch nicht, welcher oder welche von beiden tatsächlich Tarzans Vorfahr ist.
 

 
Text auf Tarzan und Jane
Und wieder ist es uns gelungen, die Tarnung zu durchbrechen, und wieder sehen wir das Innere von Tarzans container. Tarzan und Jane stehen frontal, Tarzan in einem rot-weiss karierten Tuch, beide mit Osterhasen vor der Brust. Jane bewegt sich. Mit welcher Situation haben wir es hier zu tun?
 

 
Text auf Tarnung: Zeitloses Filmdokument
Jetzt schlägt die Tarnung wieder zu. Wir werden sie möglichst rasch wieder durchbrechen. Achtung, gleich gelingt es uns wieder - jetzt!
 

 
Text auf Tarzan und Jane
Soviel wir erkennen können, zündet sich Tarzan eine Zigarette an. Ist es eine arabische Zigarette, oder ist es eine westliche? Unsere Sende- und Übertragungszeit endet jeden Augenblick.
 

 
Text auf Tarnung: Zeitloses Filmdokument
Wieder schlägt die Tarnung zu. Wir versuchen, sie noch einmal kurz zu durchbrechen.
 

 
Text auf Tarzan und Jane
Wieder gelingt es uns, Tarzan und Jane ins Bild zu bekommen und noch einmal...
 

 
Text auf Tarnung: Zeitloses Filmdokument
Wir verabschieden uns hiermit aus Tarzans secret container - wir haben noch drei Sekunden.... bis nächsten Dienstag....
 
 
 

4. live on tape-stream


Tarzan, drugs and war

 
Tarzan und Jane (birth of nature), live-film

Tarzan, drugs and war


live-film - DV-SD - Farbe/Ton - 00:28:13 Std. - Produktion proT - 01.04.2003
 

 
Der live-film Tarzan, drugs and war entsteht mit dem Film- und Theaterprojekt Tarzan, drugs and war in München am 01. April 2003, 20:47 bis 21:15 Uhr an einem verborgenen Ort, und hat seine Premiere als live-stream im Internet. Alle Handlungen sind für das Film- und "Theater"publikum live nur online über das Internet in diesem live-stream zugänglich. Jane: Susanne Schneider, Judith Al Bakri, Ella Gaiser, Tarzan: Franz Lenniger, Sprecher: Alexeij Sagerer, Film-Regie: Alexeij Sagerer, live-Film-Ton: Max Bauer, Internetüberwachung: Walter Ecker. Ein Film von Alexeij Sagerer.
 
 

Text und Bild

 
Tarzan, drugs and war
birth of nature - Tarzan und Jane

 

 
Text auf Tarnung: Filmdokument Staatstheater
Um die Kriegsintensität aufrecht zu erhalten, zeigen die Staatstheater in New York und Bagdad gleichzeitig die neueste Tarzan-Episode: Dabei wird Tarzan Opfer der Kriegspropaganda und killt Jane aus unberechtigter Eifersucht. Alles ist wahnsinnig realistisch dargestellt, verbal-erotisch eingeführt und von dramatischer Live-Musik begleitet. Die sofort hergestellte Videoaufzeichnung der Inszenierung, projiziert Tarzan auf seinen secret-container im Irak als verbesserte Tarnung. Tarzan war inzwischen nicht untätig und hat einige irakische Generäle und Minister, sowie einige Söhne Husseins beiseite geschafft - musste aber anschliessend seine Tarnung verbessern.
Operation Raumschiff wird also wieder versuchen, möglichst oft die Tarnung zu durchdringen, um Live-Bilder aus Tarzans secret-container zu bekommen.
 

 
Text auf Tarzan und die drei Janes mit Gemüse
Tarzan hat sich mit frischem Gemüse eingedeckt. Zum einen Teil wegen der Versorgung - aber vor allem, um geistig und seelisch gesund zu bleiben.
Er weiss natürlich immer noch nicht, ob Jane ein Klon, oder ob er selbst eine Clown-Tarnung oder ob er am Ende wirklich ein Clown ist. Immer mehr hat er das Gefühl, dass sich vielleicht mehrere Jane-Klon-Spione im container befinden. Ja, er ist sich eigentlich sicher, dass es verschiedene Jane-Klone sind. Er kann sie aber trotzdem nicht auseinander halten. Und vor allem - wenn es mehrere Jane-Klon-Spione sind - ist seine Sweet Lady Jane unter ihnen? Hat sie Angst, dass die Klone sie ausschalten? Wie sollte sie sich zu erkennen geben? Wo sich doch alle als die Richtige Jane zu erkennen geben?
Tarzan hofft, dass ihn die Reinheit des Gemüses zu seiner Jane, seiner reinen Jane führt. Gleichzeitig plagen ihn Visionen, dass möglicherweise alle Erscheinungen von Jane - seine Jane sind.
 

 
Text auf Tarnung: Filmdokument Staatstheater
Wieder hat sich die Tarnung geschlossen und zeigt das Staatstheater bei der Arbeit an seiner Tarzan-Episode. Krieg. Tarzan im Delirium. The birth of nature geboren aus der Propaganda. Das Theater tut so, als sähe es Tarzan bei der Arbeit an ungerechtfertigter Eifersucht zu. Tatsächlich sieht das Theater sich selbst zu - wie es sich irrt. Nicht Tarzan ist der Klon - das Theater ist der Klon. Das Theater sieht sich zu, wie es sich selbst eröffnet. Sonst weiss es nichts. Tarzan würde nie an seiner Jane zweifeln. Er würde es riechen. Tarzan riecht die Guten. So hat er Bush, seinen Kumpel, gerochen. Und Bush hat das Gute gerochen. Und beide jagen das Gute hinter dem Bösen her. Nur noch am Geruch ist das Ganze irgendwie zu unterscheiden.
 

 
Text auf Tarzan und die drei Janes mit Gemüse
Wir sind wieder drin im secret-container.
Tarzan weiss, dass alle Janes in Saddams Hand waren, dass er vielleicht alle berührt hat. Dass sie sich vielleicht dem Bösen hingaben, um ihr Leben zu retten. Und sich dabei vielleicht nach ihm sehnten? Aber doch niemals die wahre Jane! Niemals die wahre Jane!
Je länger der Einsatz gegen das Böse dauert, um so notwendiger erscheint es zu siegen - für beide Seiten. Die Verwirrungen sind so gross, dass immer mehr verwechselt wird.
Und die Söhne Saddams, was haben die Söhne den Klonen und vor allem Jane angetan und haben sie dabei vielleicht nicht einmal bemerkt, wer die echte Jane ist.
 

 
Text auf Tarnung: Filmdokument Staatstheater
Man hat die Tarnung wieder auf den container geschmissen. Wir versuchen, sie aber möglichst rasch wieder zu durchbrechen.
 

 
Text auf Tarzan und die drei Janes mit Gemüse und Kulturerbe
Da, wir sind wieder im container und erleben, wie Tarzan und seine Janes das Kulturerbe retten!!!!
 

 
Text auf Tarnung: Filmdokument Staatstheater
(nur kurz)
 

 
Text auf Tarzan und Janes mit Gemüse
(Gesang Jane 1)
 

 
Text auf Tarnung: Filmdokument Staatstheater
(nur kurz)
 

 
Text auf Tarzan und Janes mit Gemüse
(Gesang Jane 2)
 

 
Text auf Tarnung: Filmdokument Staatstheater
(nur kurz)
 

 
Tarzan und Janes mit Gemüse
(Gesang Jane 3)
 

 
Text auf Tarnung: Filmdokument Staatstheater
(nur kurz)
 

 
Text auf Tarzan ohne Janes
Und wenn Tarzan herausbekommt, wer die richtige Jane ist - hat er jemals eine Frau gekillt? Darf Tarzan böse Frauen töten? Er muss darüber mit seinem Kumpel Bush reden, der kann sowas vielleicht regeln. Tarzan steht plötzlich alleine da, ganz alleine in seinem secret container im Irak. Er blickt sich vorsichtig um. Sind alle Janes weg? Ist der Krieg aus?
 

 
Text auf Tarnung: Filmdokument Staatstheater
Und wir sind wieder draussen, und damit verabschieden wir uns und beenden die Serie der Übertragungen aus Tarzans secret container im Irak. Achtung, Gleich sind wir am Ende, Achtung - und stop!
 
 

Film - Produktionen


Tarzan und Jane


live-film  2003 - 2006


 

 
Tarzan und Jane - birth of nature produziert live-on-tape-films. Es sind - ähnlich wie bei den Captain-Flügen - gleichzeitig Filme und Theaterproduktionen, wobei einige der Projekte für das Publikum lediglich als Film live zugänglich sind.
 
Tarzan und Jane - birth of nature beginnt mit den puren live-on-tape-films von Tarzans secret container im Irak (2003), führt über birth of nature, Geister-Raum-Schiffe (2003) und Monster-Idyllen (2004) zu Geklonter Tod (2005) und endet mit den beiden live-on-tape-films Die Geburtshütte. Der Plan. (2005) und Die Marienerscheinung des ersten Flügels (2006).
 

Das Theaterprojekt


Tarzans secret container im Irak


Tarzan und Jane - birth of nature
 
nackt im Irak  
 
 
 
 
 
SEITEN - ABSPANN
 
 

proT auf YouTube: proTshortcuts


Angeführt von den 4 FAVORITES mit je über 10.000 Aufrufen: Tanz in die Lederhose: 25.746 Views, Vorfilm für Voressen: 17.361 Views, Frau in Rot: 11.534 Views und Ottfried Fischer hustet Alexeij Sagerer: 10.139 Views. (Stand 11.95.2023) und siehe auch Rote Wärmflasche tanzt auf Platz 5 mit überraschenden 8096 Aufrufen, Maiandacht mit 7710 Views, Erste Bierrede zur Kunst mit 5236 Views ...
 
 

proT auf Vimeo und ZENSUR


Am 24. Februar 2022 zensiert Vimeo die proT-Präsentationsseite: "Alexeij Sagerer auf Vimeo" (264.520 Views, 1631 Likes). Auf der "Alexeij Sagerer auf Vimeo"-Seite waren vor allem die proT-Produktionen des Unmittelbaren Films sowie die Theaterdoku "Siegfrieds Tod" und der Kinofilm "Zahltag der Angst" präsentiert. Diese proT-Filme sind alle nach wie vor hier auf der proT-homepage-Seite FILMPRODUKTIONEN  , bzw. "Siegfrieds Tod" bei den THEATERDOKUMENTATIONEN  zu erreichen.
 
 

Werkverzeichnis I


Alexeij Sagerer, proT  —  Produktionen
 

Werkverzeichnis II


Alexeij Sagerer, proT  —  Festivals, Ausstellungen, Screenings, Beteiligungen, Auszeichnungen, öffentliche Ankäufe (Auswahl)
 

Werkverzeichnis V


über Alexeij Sagerer, proT  —  Literatur und Presse (Auswahl)
 
 

FILMPRODUKTIONEN


ab 1969
 
 

DIE SYNCHRONISATOREN


auf dem VierVideoTurm, ab 1985
 
 

THEATERDOKUMENTATIONEN


ab 1969
 
 

proT – jetzt!


Aktuelle Meldungen – letzte Bearbeitungen
 
 

e-mail an proT: proT@proT.de