Das Theaterprojekt
Ausstellung als live-film- und Theater-Produktion 2003


birth of nature, stargates


Tarzan und Jane - birth of nature
 
 

 

birth of nature, star-gates


15. Oktober bis 2. November 2003
 
Tarzans Propagandaministerium – Pinakothek der Moderne – München
Tarzans Geburtshütte – verborgener Ort – Niederbayern

 
Die Ausstellung "SchauSpielRaum" des Architekturmuseums der TU München in der Pinakothek der Moderne stellt proT für das live-Projekt birth of nature, star-gates einen Raum zur Verfügung. Dieser Raum ist Tarzans Propagandaministerium. Über Internet ist er live verbunden mit Tarzans Geburtshütte, ein verborgener Ort in Niederbayern. Das Projekt birth of nature, star-gates hat direkten Zugang zur Achse des Bösen, zu Schichten der Vergangenheit, zu diskreten Mächten.
 
 

Theater-Räume
Endlösung oder Lebendigkeit?


Die Ausstellung "SchauSpielRaum" mit Modellen, Zeichnungen und Fotographien von Theaterräumen, also von erbauten Theaterräumen, mit einer anderen Vorstellung von TheaterRaum zusammen zu bringen, ist für proT sofort einleuchtend. Dies bedeutet einen theatralen Raumbegriff in die Ausstellung zu tragen, der unter der Formulierung "ein Theater haben" in erster Linie nicht einen "festen" Theaterraum versteht, sondern einen eigenständigen Zugriff auf theatrale Abläufe. Ein Theater also, dessen Abläufe sich den Raum erschaffen und sich prinzipiell jeden Raum ins Theater holen können.
 
Ein theatraler Raum, der hier den Ausstellungsraum, jeden Besucher, das Internet und einen verborgenen Ort umfasst. Tagsüber als live-Installation bzw. Projektvorbereitung erlebbar, wird birth of nature, star-gates abends zum 28-minütigen live-Projekt, bei dem die Museumsbesucher zu Theaterzuschauern und damit auch Teil des dabei entstehenden live-films birth of nature, star-gates werden, dessen Premiere gleichzeitig im Internet und in der Pinakothek der Moderne präsent ist.
 
 
Diskrete Mächte
Tarzan und Jane? Master-Clon und Mutter-Clon?
Ministerpräsident und Ministerpräsidentin? Papst und Päpstin?
 
 

Ablauf


15. Oktober bis 2. November 2003
 
Eröffnung:15.10.2003,  20:47 Uhr
Aufführung:jeweils Mi. und Sa. 16:07 Uhr
Aufführung:jeweils Do. und Fr. 19:07 Uhr
flash-back:jeweils So. 16:07 Uhr
 
Das Film- und Theaterprojekt birth of nature, star-gates besteht aus 15 Etappen à 28 Minuten vom 15. Oktober bis 2. November 2003 in der Pinakothek der Moderne, München, einem verborgenen Ort in Niederbayern und im Internet. Die 15 Etappen werden in 3 Blöcken von jeweils 4 Etappen und einem flash-back hergestellt. Die 3 Blöcke tragen die Titel: Achse des Bösen, Schichten der Vergangenheit und Diskrete Mächte.
 
Bei den drei live-Installationen "vor flash-back" vom 19.10.2003, 26.10.2003 und 2.11.2003 handelt es sich nicht um den Film birth of nature, star-gates sondern um die Aufzeichnung der drei Video-Rauminstallationen in der Pinakothek der Moderne mit den jeweils an diesem Tag anwesenden Besuchern.
 
Achse des Bösen 1 Achse des Bösen 15.10.03 20:47 – 21:15
Achse des Bösen 2 Achse des Bösen 16.10.03 19:07 – 19:35
Achse des Bösen 3 Achse des Bösen 17.10.03 19:07 – 19:35
Achse des Bösen 4 Achse des Bösen 18.10.03 16:07 – 16:35
Achse des Bösen flash back flash-back:   19.10.03 16:07 – 16:35
 
Achse des Bösen vor flash back live-Installation 19.10.03 vor flash-back
 
 
Schichten 1 Schichten der Vergangenheit 22.10.03 16:07 – 16:35
Schichten 2 Schichten der Vergangenheit 23.10.03 19:07 – 19:35
Schichten 3 Schichten der Vergangenheit 24.10.03 19:07 – 19:35
Schichten 4 Schichten der Vergangenheit 25.10.03 16:07 – 16:35
Schichten 5 flash-back:   26.10.03 16:07 – 16:35
 
Schichten 6 live-Installation 26.10.03 vor flash-back
 
 
Mächte 1 Diskrete Mächte 29.10.03 16:07 – 16:35
Mächte 2 Diskrete Mächte 30.10.03 19:07 – 19:35
Mächte 3 Diskrete Mächte 31.10.03 19:07 – 19:35
Mächte 4 Diskrete Mächte 01.11.03 16:07 – 16:35
Mächte 5 flash-back:   02.11.03 16:07 – 16:35
 
Mächte 6 live-Installation 02.11.03 vor flash-back
 
 

Personen, Produzenten


 
Personen
CaptainAlexeij Sagerer
Tarzan / Tarzan-KlonFranz Lenniger
Jane / Jane-KlonSusanne Schneider
CopilotinTinka Kleffner
MusikerSebi Tramontana
GeräuschemacherMax Bauer
Bild-RegieMichael Bischoff
Eva Ruhland
Alexeij Sagerer
Ton-RegieUlf Hahn
Michael Bischoff
Andreas Koll
KameraChristoph Wirsing
Eva Ruhland
InternetWalter Ecker
Katrin Weinzierl
GesamtorganisationAlexeij Sagerer
Franz Lenniger
Alice Quadflieg
Simone Lutz
 
birth of nature, star-gates ist ein Theaterprojekt von Alexeij Sagerer. Produktion: proT mit dem Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne, in Kooperation mit der web-for-vision GbR, gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München und mit freundlicher Unterstützung des Vereins zur Förderung von Unmittelbarem Theater e.V.
 
 

birth of nature, star-gates: Text-Bilder


 
Die Text-Bilder entstehen aus den einzelnen Abläufe von birth of nature, star-gates mit Tarzans Propagandaministerium in der Pinakothek der Moderne und Tarzans Geburtshütte an einem verborgenen Ort. Aus jedem der einzelnen Abläufe werden Text-Bilder hergestellt. Diese theatralen und filmischen Abläufe entstehen unter thematischen Provokationen: Teil 1: Achse des Bösen, Teil 2: Schichten der Vergangenheit, Teil 3: diskrete Mächte.
 
 

Teil 1: Achse des Bösen


 

 
Achse des Bösen 1 Text-Bild 01 Achse des Bösen 15.10.2003
 

 
Achse des Bösen 1 Text-Bild 02 Achse des Bösen 16.10.2003
 

 
Achse des Bösen 1 Text-Bild 03 Achse des Bösen 17.10.2003
 

 
Achse des Bösen 4 Text-Bild 04 Achse des Bösen 18.10.2003
 

 
flash-back Text-Bild 05 flash-back 19.10.2003
 
 

Teil 2: Schichten der Vergangenheit


 

 
Schichten der Vergangenheit Text-Bild 06 Schichten der Vergangenheit 22.10.2003
 

 
Schichten der Vergangenheit Text-Bild 07 Schichten der Vergangenheit 22.10.2003
 

 
Schichten der Vergangenheit Text-Bild 08 Schichten der Vergangenheit 22.10.2003
 

 
Schichten der Vergangenheit Text-Bild 09 Schichten der Vergangenheit 23.10.2003
 

 
Schichten der Vergangenheit Text-Bild 10 Schichten der Vergangenheit 23.10.2003
 

 
Schichten der Vergangenheit Text-Bild 11 Schichten der Vergangenheit 23.10.2003
 

 
Schichten der Vergangenheit Text-Bild 12 Schichten der Vergangenheit 24.10.2003
 

 
Schichten der Vergangenheit Text-Bild 13 Schichten der Vergangenheit 24.10.2003
 

 
Schichten der Vergangenheit Text-Bild 14 Schichten der Vergangenheit 25.10.2003
 

 
Schichten der Vergangenheit Text-Bild 15 Schichten der Vergangenheit 25.10.2003
 

 
Schichten der Vergangenheit Text-Bild 16 Schichten der Vergangenheit 25.10.2003
 

 
Schichten der Vergangenheit Text-Bild 17 Schichten der Vergangenheit 25.10.2003
 
 

Teil 3: Diskrete Mächte


 

 
Diskrete Mächte Text-Bild 18 Diskrete Mächte 29.10.2003
 

 
Diskrete Mächte Text-Bild 19 Diskrete Mächte 30.10.2003
 

 
Diskrete Mächte Text-Bild 20 Diskrete Mächte 30.10.2003
 

 
Diskrete Mächte Text-Bild 21 Diskrete Mächte 31.10.2003
 

 
Diskrete Mächte Text-Bild 22 Diskrete Mächte 01.11.2003
 

 
Diskrete Mächte Text-Bild 23 Diskrete Mächte 01.11.2003
 
 

PRESSEAUSWAHL

Jenny Hoch, SZ, Münchner Kultur, 21. Oktober 2003
Das Theater als großes Lichtklavier
"SchauSpielRaum" in der Pinakothek der Moderne

birth of nature, stargates, 15. Oktober bis 2. November 2003
Pinakothek der Moderne, München / verborgener Ort, Niederbayern
Katrin Drenseck, Applaus Kultur-Magazin, 10/2003
proT in der Pinakothek der Moderne
Tarzan an Bord der "Operation Raumschiff"

birth of nature, stargates, 15. Oktober bis 2. November 2003
Pinakothek der Moderne, München / verborgener Ort, Niederbayern

Das Filmprojekt
Ausstellung als live-film- und Theater-Produktion 2003


birth of nature, stargates


Tarzan und Jane - birth of nature - live-film
 

 


Die Horizontale der Theater- und Filmprojekte


Tarzan und Jane - birth of nature


 

 
Am 11. März 2003, mit Tarzans Secret Container im Irak, kommt birth of nature ins Projekt und damit die Vorstellung von Neuanfang und Reproduktion. Und dies bedeutet aber auch gleichzeitig die Entdeckung der "fake-news". Der neue Mensch als Tarzan und Jane erscheint, begleitet von Natur, Establishment und Internet. Dies kündigt sich bereits im Dezember 2002 mit den 7 Tarzan-Episoden an.
Das Konzept von Operation Raumschiff (OR), welches mit dem Surfen im Internet die Homepages als Material ins Spiel bringt, wird praktiziert bis 2001: Ungleich München. Ab 2003 mit Tarzans Secret Container im Irak dient das Internet als Verbindung zwischen simultan arbeitenden Orten. Diese Orte stellt die jeweilige Produktion selber her. Dabei ist es möglich, dass keiner der Orte, wie bei Tarzans Secret Container im Irak, für das Publikum unmittelbar zugänglich ist. Das Publikum erlebt live im Internet den live-stream, der in diesem Augenblick öffentlich gemacht wird und anschliessend als live-film erhalten bleibt. Die weiteren Produktionen von Tarzan und Jane - birth of nature sind birth of nature - Geisterraumschiffe (2003), birth of nature - star-gates (2003), Monster-Idyllen (2004) und Geklonter Tod (2005).
Mit Geklonter Tod findet am 14./15. Januar 2005 die letzte Produktion von birth of nature mit persönlich anwesendem Publikum statt. Die beiden live-streams Die Geburtshütte. Der Plan und Die Marienerscheinung des ersten Flügels, die ausschliesslich über das Internet zugänglich sind, sind ein letztes Verklingen von birth of nature - Tarzan und Jane. Alle diese Produktionen produzieren live-film und tragen den Zusatz live-film: Tarzan und Jane.
Tarzan und Jane - birth of nature kann in gewisser Weise auch als Vorbereitung auf den Unmittelbaren Film und die Horizontale Programm Weiss begriffen werden.
 
 
 
 
 
 
SEITEN - ABSPANN
 
 

proT auf YouTube: proTshortcuts


Angeführt von den 4 FAVORITES mit je über 10.000 Aufrufen: Tanz in die Lederhose: 25.746 Views, Vorfilm für Voressen: 17.361 Views, Frau in Rot: 11.534 Views und Ottfried Fischer hustet Alexeij Sagerer: 10.139 Views. (Stand 11.95.2023) und siehe auch Rote Wärmflasche tanzt auf Platz 5 mit überraschenden 8096 Aufrufen, Maiandacht mit 7710 Views, Erste Bierrede zur Kunst mit 5236 Views ...
 
 

proT auf Vimeo und ZENSUR


Am 24. Februar 2022 zensiert Vimeo die proT-Präsentationsseite: "Alexeij Sagerer auf Vimeo" (264.520 Views, 1631 Likes). Auf der "Alexeij Sagerer auf Vimeo"-Seite waren vor allem die proT-Produktionen des Unmittelbaren Films sowie die Theaterdoku "Siegfrieds Tod" und der Kinofilm "Zahltag der Angst" präsentiert. Diese proT-Filme sind alle nach wie vor hier auf der proT-homepage-Seite FILMPRODUKTIONEN  , bzw. "Siegfrieds Tod" bei den THEATERDOKUMENTATIONEN  zu erreichen.
 
 

Werkverzeichnis I


Alexeij Sagerer, proT  —  Produktionen
 

Werkverzeichnis II


Alexeij Sagerer, proT  —  Festivals, Ausstellungen, Screenings, Beteiligungen, Auszeichnungen, öffentliche Ankäufe (Auswahl)
 

Werkverzeichnis V


über Alexeij Sagerer, proT  —  Literatur und Presse (Auswahl)
 
 

FILMPRODUKTIONEN


ab 1969
 
 

DIE SYNCHRONISATOREN


auf dem VierVideoTurm, ab 1985
 
 

THEATERDOKUMENTATIONEN


ab 1969
 
 

proT – jetzt!


Aktuelle Meldungen – letzte Bearbeitungen
 
 

e-mail an proT: proT@proT.de