Der grösste Film aller Zeiten
Ungleich München

 

 
Der Film entsteht in 7 Fasen à 28 Minuten - vom 31. Oktober 2001, 20.47 Uhr bis 1. November 2001, 00.11 Uhr in der Muffathalle, München.
 
1. Fase:   SicherheitsCheck
2. Fase:   BalanceBänderPathos
3. Fase:   BlindFlug
4. Fase:   GrosserTonmengenTest
5. Fase:   Geheimagentin Stewardess
6. Fase:   Der Agent des Nomadischen
7. Fase:   Ausufernde Sicherheit
 
PERFORMANCE ABENDMAHL: Nina Hoffmann, Sophia Sagerer (Bildertransport)
AGENT DES NOMADISCHEN: Claus Biegert
SOUND DJ: Kalle Laar
CAPTAIN: Alexeij Sagerer
SPACEMARSHAL: Franz Lenniger
TIME-NURSE: Claudia Fiedler
STEWARDESSEN: Katja Lechthaler, Julia Zöller, Katharina Deml, Tinka Kleffner
ORCHESTER:Christoph Reiserer, Sebi Tramontana
BILDREGIE: Andreas Ammer
FILMTONREGIE: Andreas Koll
KAMERAPERFORMANCE: Martina Bieräugel, Eva Ruhland,
   Christoph Wirsing, Katrin Gebhardt-Seele
INTERNETCREW: Walter Ecker, Sabine Herrmann
RAUMTONREGIE: Ulf Hahn
LICHTMACHER: Jens Baier, Florian Auernhammer
BORDKLEIDUNG: Brigitte Mommert
BODENCREW: Michael Bischoff, Gabriele Werbeck,Tine Adam
 
FLUGDAUER: 3:24:00 Stunden
 
Kannenbilder, Ungleich München
 
Das Theaterprojekt
Ungleich München (OR 2.1)
Egbert Tholl, SZ, München, Freitag, 2.November 2001
Reine Glaubensfrage

"Ungleich München", 31.10/1.11.2001, Muffathalle, München
Franz Kotteder, SZ, München, 31.10/1.11.2001
Eine Reise zum Mittelpunkt der Stadt

"Ungleich München", 31.10/1.11.2001, Muffathalle, München
proT – jetzt!
Aktuelle Meldungen – letzte Bearbeitungen
feed-back:proT