Der grösste Film aller Zeiten
Die Fahrt an Bord der Kleinen Raumschiffe -
während der 31.Dezember 1999 zum 1. Januar 2000 wird

 

 
Der Film entsteht in 7 Fasen à 28 Minuten – vom 31. Dezember 1999, 20 Uhr 47 bis 1. Januar 2000, 0 Uhr 7 in einem Kellergewölbe der Einsteinhallen, München.
 
1. Fase:  Vorstellung
2. Fase:  Großer Tonmengentest
3. Fase:  Sushi
4. Fase:  Mückenschwarm
5. Fase:  Kaffeewagen-Pathos
6. Fase:  Prinzip Halma
7. Fase:  Zeit-Pathos 2000
 
CAPTAIN: Alexeij Sagerer
STEWARDESSING: Christine Landinger, Muki Mix, Nicola Arnone
SPRECHERIN: Silke Eberspächer
ORCHESTER: Erwin Rehling, Christoph Reiserer
BILDREGIE: Michael Bischoff
FILMTONREGIE: Kalle Laar
KAMERAPERFORMANCE: Martina Bieräugel
INTERNET: Walter Ecker
RAUMTONREGIE: Andi Koll
LICHT: Jens Baier
 
FLUGDAUER: 3:20:00 Stunden
 
Kannenbilder, Die Fahrt an Bord der Kleinen Raumschiffe -
während der 31.Dezember 1999 zum 1. Januar 2000 wird
 
Das Theaterprojekt
Die Fahrt an Bord der Kleinen Raumschiffe –
während der 31.Dezember 1999 zum 1.Januar 2000 wird (OR 1.1)
Franz Kotteder, SZ Extra, München, 30. Dezember 1999
Die Reise an der Kante der Zeit

Die Fahrt an Bord der Kleinen Raumschiffe - während der 31.Dezember 1999
zum 1.Januar 2000 wird (OR 1.1)
, 31.12.1999/1.1.2000, Einsteinhallen, München
proT – jetzt!
Aktuelle Meldungen – letzte Bearbeitungen
feed-back:proT